Abschätzung der Gebrauchsdauer

Abschätzung der Gebrauchsdauer
Bei statischer Belastung ist keine Berechnung der Gebrauchsdauer notwendig. Die
mit 80%iger Ausnutzung der Streckgrenze festgelegte zulässige Beanspruchung
erlaubt eine zeitlich nicht begrenzte Krafteinwirkung. 
Bei dynamischer Belastung ist die Gebrauchsdauerberechnung infolge der vielen, 
teilweise nur schwer zu berücksichtigenden, manchmal auch in gegenseitiger 
Abhängigkeit stehenden Einflüsse problematisch, so dass die Gebrauchsdauer nur 
überschlägig ermittelt werden kann. In erster Näherung ist die Einsatzdauer einer 
Lagerung um so größer, je größer das vorhandene Belastungsverhältnis und je
kleiner die vorhandene mittlere Gleitgeschwindigkeit ist.
Weitere Einflüsse werden
durch in Formel (11) eingebauten Faktoren berücksichtigt.

(11)

Formel11

[h]

 fL= Lastrichtungsfaktor nach Tab. 7
fT= Temperaturfaktor nach Tab. 4
fG= Gleitfaktor nach Tab. 8
fV= Verlängerungsfaktor nach Tab. 9
C/F= vorhandenes Belastungsverhältnis
vm= vorhandene mittlere Geschwindigkeit [m/s]

Der Lastrichtungsfaktor nimmt Bezug darauf, ob die Kraftrichtung einseitig, gleichbleibend oder wechselnd, umkehrend ist.

Kraftrichtung St/St St/Bz St/PTFE;
einseitig 1 1 1
wechselnd 2,5 2 1

Tab. 7 Lastrichtungsfaktor fL

Der Gleitfaktorn fG berücksichtigt die aufeinadner gleitenden Werkstoffe eines Lagers, wobei zusammenfassend nur nach wartungsfrei
(ungeschmiert) und wartungspflichtig (geschmiert) unterschieden wird.

(C/F) vorh 1,5 2 3 4 6 8 10 15 20
wartungsfrei 1,5 2 2,5 3 3,5 4 4,3 4,7 5
geschmiert 1,1 1,2 1,3 1,4 1,6 1,8 2,1 2,4 2,5

Tab. 8 Gleitfaktoren fG

Bei wartungspflichtigen Lagern berücksichtigt der Verlängerungsfaktor fV die Vergrößerng der Gebrauchsdauer Gh bei regelmäßiger Nachschmierung.
Sie muss umso häufiger erfolgen, je größer die virhandene Flächenpressung pvorh ist. Falls nur bei Inbetriebsnahme einer Lgerung geschmiert wird, ist f V = 1 einzusetzen.

pvorhanden [n/mm²] 5 10 25 40
Nachscmierung regelmäßig bei wartungspflichtigem Lager 6 4 3 2
Wartungsfreie Lager 1 1 1 1

Tab.9 Verlängerungsfaktor fV

Schmierintervalle sind abhängig vom speziellen Einsatzfall und daher vom Anwender festzulegen.

FLURO®-Gelenklager GmbH
Siemensstraße 13
72348 Rosenfeld
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr Kontakt zu uns:
National / International

Rechtliche Hinweise:

AGB

Datenschutz

Impressum

Newsletter:

Anmeldung für unseren Newsletter

>> Hier anmelden

© 2019 FLURO®-Gelenklager GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok