Lagerluft und Betriebsspiel: Hochleistung

 

 

Die Radialluft bzw. das Betriebsspiel eines Lagers ist der radiale Verschiebeweg vom Innenteil (Innenring, Welle, Bolzen etc.) im Außenring (Gleitbuchse) auf der Y-/Vertikalachse.

Die Radialluft in Gelenklagern ist herstellerspezifisch und sollte primär optimale Funktionalität bieten.

Durch die Addition von Fertigungs-, Form- und Lagetoleranzen gilt die Radialluft-Angabe in den Maßtabellen für die Maßreihen E, G und C.

Wartungsfreie Gelenklager benötigen für den Schmierfilmaufbau keine Radialluft.

Bei Radialluft = 0 beträgt der Traganteil im Lager 100%. Standardmäßig liefern wir die Gelenklager der Maßreihen E, C und G in einem ganz engen Radialluft-Bereich (s. Tabelle 3).

radialluft

                                                                                                                                                                                                             

Nenngröße bis

20
35 60 90 140
240 300 340
400

Radialluft¹ = (mm)
von 0 bis

0,04 0,05 0,06 0,072 0,085 0,10 0,11 0,125 0,135

Tabelle 3: Radialluft

 

Jedes Radial-Gelenklager hat auch eine Axialluft, diese kann geometrisch bedingt ca. 3x größer als die Radialluft sein. Die Axialluft wird in den Maßtabellen nicht aufgeführt.

Das Betriebsspiel wird am eingebautem, betriebswarmen Lager ermittelt.

Die Radialluft, ihre Reduzierung durch die Passungsüberaße und die Temperatureinflüsse im Einbauzustand, bilden das Betriebsspiel.

axialluft

 

¹Die Radialluft wird in einer herstellerspezifischen Prüfvorrichtung gemessen und gewährleistet.

FLURO®-Gelenklager GmbH
Siemensstraße 13
72348 Rosenfeld
07428 / 9385-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ihr Kontakt zu uns:
National / International

Rechtliche Hinweise:

AGB

Datenschutz

Impressum

Newsletter:

Anmeldung für unseren Newsletter

>> Hier anmelden

© 2021 FLURO®-Gelenklager GmbH
X

Right Click

No right click